Leverkusen - Bayer Leverkusen hat seine Woche der Wahrheit mit dem dritten Sieg im dritten Spiel beendet und damit vor der Länderspielpause wieder für Ruhe bei der Werkself gesorgt. Mit dem Rückenwind vom 1:0-Coup in der Champions League bei Tottenham Hotspur drei Tage zuvor in London setzten die Rheinländer beim verdienten und letztlich zu knappen 3:2 (1:0) gegen den SV Darmstadt 98 ihre Aufholjagd in der Bundesliga fort.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Fantasy-Heroes

Brandt (16), Calhanoglu (14), Havertz, Baumgartlinger (jeweils 10)

Das Spiel in Kürze

Vor 28.941 Zuschauern in der ausverkauften BayArena biss sich Bayer an der gut gestaffelten Gästeabwehr eine gute halbe Stunde lang die Zähne aus. Ob über außen oder durch die Mitte, die Kombinationen der Gastgeber waren zunächst nicht zielführend. In der 26. Minute war dann 98-Torwart Michael Esser zur Stelle, nachdem Bayer-Torjäger Javier "Chicharito" Hernandez von Brandt glänzend in Szene gesetzt worden war.

Sechs Minuten später fasste sich Calhanoglu ein Herz und ließ Esser mit einem strammen Schuss vom Strafraumeck in den Winkel keine Chance. In der Folgezeit schnürte Bayer die Gäste an deren Sechszehner förmlich ein, verpasste aber durch Chicharito und den erst 17 Jahre alten Kai Havertz weitere Treffer. Darmstadt tauchte höchstens mal sporadisch vor dem Leverkusener Tor auf, gefährlich wurde es für Nationaltorwart Bernd Leno aber zu keinem Zeitpunkt.

Im zweiten Durchgang gab es für das Team von Trainer Roger Schmidt, der nach Ablauf seiner Sperre wieder auf der Bank saß, zunächst mal einen kalte Dusche, als Colak zwei Minuten nach seiner Auswechslung der Ausgleich für Darmstadt glückte. Anschließend nahm Bayer aber wieder die Zügel in die Hand und ging durch den ersten Saisontreffer von Nationalspieler Brandt, der nach Vorarbeit von Julian Baumgartlinger per Kopf zur Stelle war, wieder in Front. 

>>> Alle Infos zu #B04D98

Die Highlights im Spielfilm

  • 8. Minute: Dickes Ding für Milosevic
    Um ein Haar die Führung für die Gäste. Gondorf bringt eine Ecke von rechts nach Innen. Sulu und Tah springen vorbei und so kommt Alexander Milosevic aus sieben Metern völlig frei zum Schuss, setzt den Ball aber genau auf Leno, der parieren kann.

  • 32. Minute: Tooor für Bayer! Calhanoglu trifft!
    Calhanoglu holt den Hammer raus. Der Türke wird von Julian Brandt am rechten Sechzehnereck freigespielt und nimmt ganz genau Maß: Sein Vollspannschuss springt vom linken Außenpfosten ins Tor.

  • 47. Minute: Toor für Darmstadt! Colak zum Ausgleich!
    Marcel Heller stiehlt Henrichs im Spielaufbau den Ball, lässt dann auf links Baumgartlinger aussteigen und flankt präzise auf Colak, der den Ball aus vier Metern mit der rechten Innenseite souverän zum 1:1 einschiebt.

  • 56. Minute: Tooor für Bayer! Brandt trifft per Kopf!
    Ein schnörkelloser Angriff bringt die Werkself wieder in Front. Julian Baumgartlinger hat 40 Meter vor dem Tor viel Platz und Raum. Der Österreicher spielt einen weiten Ball für Julian Brandt, der sich in der Luft gegen Guwara durchsetzt und den Ball aus sieben Metern, halbrechte Position, ins kurze Eck köpft.

  • 65. Minute: Rumms!
    Um ein Haar der Doppelpack von Julian Brandt. Der Flügelspieler geht bei einem Konter an Immanuel Höhn vorbei und setzt den Ball aus halblinker Position mit links an den rechten Pfosten. Esser wäre chancenlos gewesen.

  • 69. Minute: Toor für Bayer! Aranguiz mit dem 3:1!
    Nach einer Ecke köpft Antonio Colak den Ball genau vor die Füße von Charles Aranguiz, der das Leder von der Sechzehnerkante sehenswert ins rechte obere Ecke nagelt. Starker Abschluss!

  • 85. Minute: Toor für Darmstadt! Vrancic mit dem 2:3!
    Es ist wieder spannend! Jerome Gondorf bringt eine Ecke von rechts ins Zentrum. Mario Vrancic steigt hoch und verlängert den Ball als Bogenlampe genau ins lange Eck.

  • Fazit:
  • Bayer Leverkusen gewinnt verdient mit 3:2, hat sich das Leben aber durch mangelnde Chancenverwertung selbst schwer gemacht. Die Gäste überzeugten kämpferisch und nutzten zwei ihrer drei Chancen zu Toren. Damit ist für Bayer die perfekte englische Woche mit drei Siegen perfekt, während Darmstadt weiter im Tabellenkeller festhängt. Im Liveticker geht es ab 18:00 Uhr mit dem Topspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Köln weiter. Viel Spaß dabei und noch einen schönen Abend!

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Fakt zum Spiel:

Hakan Calhanoglu war wieder ein Mal mit einem Fernschuss erfolgreich. Der türkische Nationalspieler erzielte 17 seiner 24 Bundesliga-Tore aus der Distanz.

>>> Mehr Top-Fakten zum Spiel

Top Tweet

Spieler des Spiel
Julian Brandt

Julian Brandt legte das 1:0 vor, traf selbst zum 2:1 und sammelte damit mehr Scorer-Punkte (zwei) als an den ersten neun Spieltagen zusammen (einen). Er war an neun der zwölf Leverkusener Torschüsse beteiligt (fünf abgegeben, vier vorgelegt) und traf als Krönung erstmals in der Bundesliga per Kopf.