Die Bayern jubeln: Noch nie hat ein Meister ein offizielles Eröffnungsspiel in der Bundesliga verloren - © gettyimages / Alexander Hassenstein
Die Bayern jubeln: Noch nie hat ein Meister ein offizielles Eröffnungsspiel in der Bundesliga verloren - © gettyimages / Alexander Hassenstein
Bundesliga

Topdaten: Meister bleibt weiter ungeschlagen

Köln - Auch im 15. offiziellen Eröffnungsspiel gab es keine Niederlage für den amtierenden Meister (zwölf Siege, drei Remis); die letzten acht Eröffnungsspiele gewann der Meister. Die Topdaten zum Spiel FC Bayern München - SV Werder Bremen.

    Der FCB gewann die letzten zwölf Bundesliga-Duelle gegen Werder Bremen; eine längere Siegesserie in einer Paarung der Bundesliga-Geschichte gab es noch nie. 

    Werder verlor die letzten 14 Pflichtspiele gegen die Bayern und ist seit 19 Pflichtspielen ohne Sieg gegen den FCB.

    Der FCB gewann zum fünften Mal in Folge sein Auftaktspiel in eine Bundesliga-Saison; öfter in Folge schaffte er es noch nie.

    Noch nie gab es einen höheren Sieg an einem ersten Spieltag als ein 6:0 – das war zuvor nur 1974 Offenbach gelungen und zwar gegen die Bayern.

    Die Bayern machten da weiter wo sie letzte Saison aufgehört hatten und dominierten ihren Gegner mit 27:4 Torschüssen und 67 Prozent der Ballbesitzphasen.

    Robert Lewandowski erzielte erstmals vor einem fünften Spieltag mehr als ein Tor pro Bundesliga-Spiel und kommt nun auf 124 Bundesliga-Tore – er überholte Frank Mill auf Rang 27 der ewigen Torjägerliste.

    Philipp Lahm erzielte drei seiner 14 Bundesliga-Tore gegen Werder Bremen, war gegen keinen anderen Verein so erfolgreich.

    Zum zwölften Mal erzielte ein Spieler des FC Bayern das erste Saisontor – Bestwert, diesmal war es Xabi Alonso.

    Felix Wiedwald wehrte noch acht der 14 Torschüsse auf seinen Kasten ab, verhinderte Schlimmeres.

>>> Weitere Infos im Matchcenter zu #FCBSVW