Dortmund - Borussia Dortmund ist der Aufbruch nach dem Umbruch gelungen. Mit vier seiner vielen Zugänge in der Startelf bezwang der BVB den 1. FSV Mainz 05 zum Saisonauftakt der Bundesliga mit 2:1 (1:0) und deutete dabei wie schon im Supercup gegen Bayern München (0:2) großes Potenzial an.

Fantasy-Heroes

Andre Schürrle - 15 Punkte, Pierre-Emerick Aubameyang - 15 Punkte, Sokratis - 9 Punkte

Das Spiel in Kürze

Weil längst nicht alle Rädchen ineinander griffen, blieb es beim Doppelpack durch Pierre-Emerick Aubameyang (17./89., Foulelfmeter). Mainz war zu bieder, um die Schwächen in der Dortmunder Abstimmung konsequenter zu nutzen. Yoshinori Muto (90.+2) gelang noch das Anschlusstor.

Obwohl die Dortmunder bei drückender Hitze nicht wirbelten, reichte ein Offensivspiel mit individuellen Höhepunkten aus, um einige Lücken bei den Gästen zu reißen. Wenn Mainz es an den Strafraum der Gastgeber schaffte, wurde es vor 81.360 Zuschauern auch gelegentlich gefährlich. Einige Mainzer Gelegenheiten ergaben sich durch Fernschüsse, Roman Bürki war aber jeweils zur Stelle.

Highlights im Spielfilm

  • 17. Minute: TOOOOR für Dortmund!
    Nach einer Ecke schlägt Schürrle eine perfekte Flanke an den langen Pfosten, wo Aubameyang seinem Bewacher enteilt und zur Führung einköpft.
  • 26. Minute: Bürki muss ran
    Es geht nach der Trinkpause weiter und Mainz hat direkt eine gute Gelegenheit. Frei kann von links flach aufs lange Eck schießen, Bürki muss sich strecken, hat aber am Ende den Ball.
  • 28. Minute: Und wieder Mainz!
    Onisiwo lässt Passlack links im Strafraum stehen und schießt aufs lange Eck, Bürki fischt den Ball raus. Die Mainzer sind hier drauf und dran, den Ausgleich zu erzielen.
  • 45. Minute: Halbzeit!
    Borussia Dortmund ist früh durch ein schönes Tor in Führung gegangen, danach haben die Mainzer aber unbeeindruckt weitergespielt und sich einige gute Gelegenheiten erspielt. Zwei Mal musste Bürki eingreifen. Insgesamt wäre ein Remis das gerechtere Ergebnis zur Pause gewesen. Tuchel hat seinen Spielern mit Sicherheit einiges zu sagen.
  • 57. Minute: Chance Schürrle
    Schürrle bekommt den Ball auf links außen. Kurz überlegt er, ob er nach innen ziehen soll, schießt dann aber direkt. Lössl pariert. Da war der Winkel etwas spitz für den Dortmunder Neuzugang.
  • 89. Minute: TOOOR für Dortmund!
    Zweites Tor für Aubameyang. Er trifft sicher vom Punkt.
  • 92. Minute: TOOOR für Mainz!
    Donati schickt de Blasis auf rechts, der flankt in die Mitte, wo Muto viel Platz hat und zum Anschlusstreffer einköpfen kann. Schafft Mainz hier noch den Ausgleich?
  • 95. Minute: Abpfiff
    Mainz hat sich hier gut präsentiert, aber am Ende setzten sich die individuell stärker besetzten Dortmunder durch. Pierre-Emerick Aubameyang hat den Kampf um die Torjägerkanone angenommen. Thomas Tuchel wird trotzdem noch viel Verbesserungspotenzial sehen.

Top-Fakt zum Spiel

Borussia Dortmund hat noch nie ein Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 verloren (sieben Siege, vier Remis), die letzten sechs wurden alle gewonnen.

>>> Alle Top-Fakten zu BVBM05

Spieler des Spiels: Pierre-Emerick Aubameyang

Pierre-Emerick Aubameyang schnürte mit seinen vier Torschüssen einen Doppelpack und hat damit in drei seiner vier Bundesliga-Spielzeiten am 1. Spieltag ins Tor getroffen. Insgesamt gelangen ihm hier sechs Treffer, an keinem Spieltag war er so oft erfolgreich wie zum Saisonauftakt.  Der Gabuner scheint sich in der Torschützenliste wieder ein Fernduell mit Robert Lewandowski zu liefern.