Hamburg - Für Jeffrey Bruma ging es am Sonntag nach dem 1:0-Erfolg des Hamburger SV beim VfB noch in die Sportklinik in Stuttgart. Der Innenverteidiger hatte sich kurz vor Spielende im Luftzweikampf mit Vedad Ibisevic an der Lippe verletzt. Im Krankenhaus wurde die Wunde im Mund mit vier Stichen genäht.

Auch in dieser Woche wird der HSV ein Testspiel bestreiten. Am Dienstag ist der norwegische Verein Valerenga Oslo, der zurzeit ein Trainingslager in Hamburg abhält, zu Gast an der Imtech Arena. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr, gespielt wird auf dem Trainingsplatz neben dem Stadion.