Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbachs Abwehrspieler Roel Brouwers steht vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining. Der Niederländer führte am Montag einige Belastungstests für sein Knie durch, das er sich vergangene Woche im Training verdreht hatte.

Nach erfolgreich überstandener intensiver Einheit, in der alle in einem Fußballspiel relevanten Bewegungsarten simuliert wurden, und anschließender Rücksprache mit Mannschaftsarzt Dr. Stefan Hertl wurde beschlossen, dass man von einem Eingriff am Knie Abstand nehmen kann. Brouwers nimmt ab Dienstag, 2. November (10 Uhr) wieder am Mannschaftstraining teil - vorausgesetzt natürlich, das Knie zeigt nach den heutigen Tests keine Reaktion.