Mönchengladbach - Borussias Verteidiger Roel Brouwers muss für die Partie am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg passen.

"Und auch Lukas Rupp wird nicht im Kader stehen", sagte VfL-Coach Lucien Favre heute bei der Pressekonferenz.

Rupp ist mit Hüftbeschwerden angeschlagen und wird geschont. Brouwers setzte bereits gestern mit dem Training aus und kann wegen seiner muskulären Reizung am Sitzbein nicht helfen, gegen Nürnberg die Punkte einzufahren. Das eröffnet Martin Stranzl die Chance, sich seinen Stammplatz zurückzuholen. "Martin wird in der Verteidigung spielen", kündigt Favre an.