München - Breno vom FC Bayern ist am Sonntag erneut operiert worden. Der Innenverteidiger ließ einen länger geplanten Eingriff am Sprunggelenk vornehmen, wo freie Gelenkteile entfernt wurden.

Seit Wochen hatte der Brasilianer über Probleme geklagt. Für Breno war es die zweite Operation innerhalb von fünf Tagen.

Am vergangenen Mittwoch hatte er im Training einen Korbhenkelriss am Innenmeniskus des rechten Knies erlitten. Zum Start der Vorbereitung auf die kommende Saison peilt Breno sein Comeback an.