Bremen - Jubiläums-Sieg für Werder: Bremen feierte seinen 700. Bundesliga-Sieg - nach den Bayern sind die Norddeutschen erst das zweite Team, das diese Marke erreicht hat.

  • Lieblingsgegner Freiburg: Werder gewann die letzten sieben Spiele gegen die Breigauer - eine solche Siegesserie haben die Bremer aktuell gegen keinen anderen Bundesligisten vorzuweisen.

  • acht Treffer fielen in Bremen - es war das torreichste Spiel der noch jungen Saison.

  • Mehr als acht Tore fielen in einem Spiel der Freiburger Bundesliga-Historie noch nie (1996/97 gab es in Leverkusen allerdings ebenfalls ein 3:5).

  • Claudio Pizarro gewann zum 13. Mal in Folge gegen den SC Freiburg und traf in diesen Spielen acht Mal.

  • Starker Auftritt: Marko Marin legte 12,9 Kilometer zurück und nutzte diese Laufstärke zu drei Torvorlagen - nie zuvor bereitete er in einem Bundesligaspiel so viele Treffer vor.

  • Effektiv: Marko Arnautovic traf mit seinem ersten Ballkontakt und erzielte sein erstes Jokertor in der Bundesliga. Mehmet Ekici holte mit dem dritten Ballkontakt einen Strafstoß heraus.

  • Eiskalt: Papiss Cisse nutzte jeweils den ersten Freiburger Torschuss in Hälfte eins und zwei zu seinen beiden Toren (es waren seinen einzigen Torschüsse der Partie) - der Stürmer sorgte in dieser Saison für vier der sechs Tore der Breisgauer.

  • Wie in der vergangenen Saison hat Cisse auch aktuell nach drei Spieltagen vier Treffer auf dem Konto.

  • Aaron Hunt trat zum zweiten Mal in der Bundesliga zum Strafstoß an und verwandelte zum zweiten Mal.