Wolfsburg - Strahlende Sieger gab es beim regionalen Hallenturnier der Kids-Clubs aus dem Norden und Nordosten der Bundesrepublik.

Die Nummer eins in der Altersklasse 8/9 war das Team von Eintracht Braunschweig, bei den Zehn- und Elfjährigen setzten sich die Mitglieder des Kids-Clubs von Hannover 96 durch. Die VfL-Teams belegten in beiden Altersklassen Platz fünf. Insgesamt nahmen 130 Kinder an dem großen, in diesem Jahr vom VfL Wolfsburg ausgerichtetem Turnier, für die Mitglieder der Kids-Club teil.

Am 14. und 15 Januar liefen die Mannschaften in der SoccaFive Arena auf und kämpften in hochklassigen Partien um jedes Tor und jede Platzierung. Nach der Gruppenphase am Samstag, folgten einen Tag später die K.O.-Spiele. Doch nicht nur das Turnier zauberten den teilnehmenden Kindern ein Lächeln ins Gesicht, denn auch das vom VfL auf die Beine gestellte Rahmenprogramm hatte es in sich. Am Samstagabend besuchten die Teilnehmer die interaktive Ausstellung der FußballWelt. Dort waren nochmals die fußballerischen Fähigkeiten der jungen Sportler gefragt. In der Erlebnisausstellung der Grün-Weißen waren sie aktiv am Ball und erfuhren viele interessante Informationen rund um die Historie des Bundesligisten.

Übernachtung im Stadion

Ein weiterer Höhepunkt: Die Übernachtung in der Volkswagen Arena, dem Stadion der Wölfe. Ein ganz besonderes Erlebnis für die kleinen Fußballer, die hier sonst ihre Idole anfeuern und nun in den heiligen Räumlichkeiten ihr Nachtlager aufschlugen.

Am folgenden Tag krönten VfL-Maskottchen Wölfi und Leo, Maskottchen von Eintracht Braunschweig, die Leistungen der Nachwuchskicker, die jeweils zehn Partien bestritten. Gemeinsam zeichneten sie die Sieger aus und übergaben an alle Teilnehmer einen goldenen Pokal – eine tolle Erinnerung für das eigene Kinderzimmer, die schon die Vorfreude für das Turnier im nächsten Jahr weckt.