Borussia Mönchengladbach muss im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt am Sonntag auf fünf verletzte Spieler verzichten.

Thomas Kleine wird am Freitag in Heidelberg an der Schulter operiert, dabei wird ihm ein Knochensplitter entfernt. Jean-Sébastien Jaurès unterzieht sich heute in Lyon einem arthroskopischen Eingriff am Knie (Außenmeniskuseinriss).

Steve Gohouri fehlt wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel, Jan-Ingwer Callsen-Bracker wegen einer Knochenhautreizung am Sitzbein und muskulärer Probleme im Oberschenkel. Sebastian Schachten befindet sich nach seiner Knieoperation noch im Aufbautraining.

Zwei Fragezeichen

Trainer Hans Meyer muss noch zwei Fragezeichen im 18er-Kader klären. Sebastian Svärd hat leichte Probleme mit der Leiste, wird aber aller Voraussicht nach gegen Frankfurt dabei sein. Fällt Svärd aus, rückt Sascha Rösler ins Aufgebot.

Ob Uwe Gospodarek bis Sonntag vollständig fit ist, entscheidet auch ein bisschen VfL-Mannschaftsarzt Dr. Stefan Hertl mit. Gospodarek ist noch einmal zum Doc gefahren, denn im Training waren die muskulären Probleme im Oberschenkel noch nicht ganz ausgestanden. "Es sieht gut aus, aber wenn ein Risiko besteht, wird Christofer Heimeroth wie angekündigt zwischen den Pfosten stehen", sagte Meyer.