Soll erneut bei St. Truiden Spielpraxis sammeln: Mönchengladbachs Rocco Reitz - © IMAGO/Revierfoto/IMAGO/Revierfoto
Soll erneut bei St. Truiden Spielpraxis sammeln: Mönchengladbachs Rocco Reitz - © IMAGO/Revierfoto/IMAGO/Revierfoto
bundesliga

Borussia Mönchengladbach leiht Rocco Reitz erneut an St. Truiden aus

whatsappmailcopy-link

Borussia Mönchengladbach leiht Mittelfeldspieler Rocco Reitz bis zum Saisonende erneut an die VV St. Truiden aus. Bereits in der zurückliegenden Spielzeit war der 20-Jährige für ein Jahr an den belgischen Erstligisten verliehen, um dort Spielpraxis zu sammeln.

Borussia Mönchengladbachs Mittelfeldspieler Rocco Reitz wechselt mit sofortiger Wirkung und bis zum Saisonende auf Leihbasis zum belgischen Erstligisten VV St. Truiden. Beim aktuellen Tabellenachten der Jupiler Pro League soll der 20-Jährige weitere Spielpraxis sammeln. "Rocco ist mit dem Wunsch auf uns zugekommen, erneut an St. Truiden verliehen zu werden. Für ihn ist es wichtig, regelmäßig zu spielen. Bei uns hätte er im weiteren Verlauf dieser Saison aufgrund der großen Konkurrenz im defensiven Mittelfeld aber voraussichtlich nur wenig Spielanteile bekommen. Deshalb haben wir seinem Wunsch entsprochen und uns gemeinsam dazu entschieden, dass er erneut nach Belgien geht, wo er sich bereits in der vergangenen Spielzeit in einer guten Liga beweisen konnte", sagt Borussias Sportdirektor Roland Virkus.

Für den belgischen Erstligisten kam Reitz in der Saison 2021/22 in 24 Pflichtspielen zum Einsatz. In der Jupiler Pro League stand er fünf Mal von Beginn an auf dem Platz, in 18 Partien wurde er eingewechselt. Dabei erzielte der Mittelfeldspieler zwei Tore und bereitete einen weiteren Treffer vor. Zudem spielte er im Oktober 2021 60 Minuten lang im belgischen Vereinspokal, wobei St. Truiden nach Verlängerung ausschied (2:3).

Zu Borussia war Reitz bereits als Siebenjähriger gekommen, im FohlenStall hatte er fortan alle Nachwuchsmannschaften durchlaufen. Sein Bundesliga-Debüt für die FohlenElf gab er am 24. Oktober 2020 im Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05. In der Rückrunde der Saison 2020/21 setzte ihn dann eine hartnäckige Schambeinverletzung wochenlang außer Gefecht, so dass "nur" noch ein weiterer Kurzeinsatz bei den Profis hinzukam. In der laufenden Spielzeit kam Reitz jeweils einmal in der Bundesliga sowie im DFB-Pokal für die Profis zum Zug.

Quelle: Borussia Mönchengladbach