bundesliga

Haaland-Doppelpack: Borussia Dortmund schlägt den 1. FSV Mainz 05 mit 3:1

Borussia Dortmund hat am 8. Bundesliga-Spieltag den 1. FSV Mainz 05 mit 3:1 (1:0) geschlagen. Die Tore für den BVB erzielten Marco Reus (3.) und Erling Haaland (53. / 90+4.). Den Mainzer Treffer erzielte Jonathan Burkardt (87.).

Bundesliga Match Facts

Mit drei Änderungen an der Startelf ging Borussia Dortmund in die Partie gegen den 1. FSV Mainz 05. Trainer Marco Rose setzte auf Erling Haaland und Nico Schulz anstelle von Raphael Guerreiro und Marius Wolf. Zudem durfte Emre Can erstmals unter Rose von Beginn an ran, Axel Witsel musste weichen.

Fantasy Heroes: Erling Haaland (18 Punkte), Jude Bellingham (10) und Marco Reus (9)

Auch bei Mainz gab es vier Änderungen gegenüber der Startelf des letzten Spieltages, unter anderem kehrte Kapitän Moussa Niakhate zurück und Anton Stach stand erstmals beim FSV in der Anfangsformation.

Marco Reus trifft zum 1:0 für Borussia Dortmund - Bjoern Reichert via www.imago-images.de/imago images/Jan Huebner

Reus sorgt für frühe Führung

Das Kommando in der Partie am Samstagnachmittag übernahmen von Beginn an die Hausherren. Nach nur drei Spielminuten wurde das frühe Engagement der Dortmunder bereits belohnt: Nach einer guten Flanke von Thomas Meunier landete der Ball nach einer missglückten Mainzer Abwehraktion vor den Füßen von Marco Reus, der sich diese Chance nicht entgegen ließ, und den Ball unter die Latte zimmerte (3.). Mit der Führung im Rücken hatten die Dortmunder auch nach dem Treffer alles unter Kontrolle. Mainz 05 fand in der Offensive kaum statt, sondern war mit Defensivarbeit ausgelastet. Ein Kopfball von Haaland nach einer Flanke von Julian Brandt (8.) landete aber ebenso wie ein Distanzschuss von Meunier (22.) neben dem Kasten.

>>> Etwas verpasst? #BVBM05 im Liveticker nachlesen

Nach einer guten halben Stunde gelang es den Mainzern dann zunehmend, den BVB weiter entfernt vom eigenen Kasten zu halten. Gefährlich wurde die Mannschaft von Trainer Bo Svensson jedoch weiterhin nicht. Ein Freistoß von Stach landete in der Dortmunder Mauer (36.).

Haaland trifft doppelt

Kurz vor dem Pausenpfiff wurde es noch einmal gefährlich im Strafraum der 05er: Nach einem guten Pass tauchte Haaland frei vor Robin Zentner auf, scheiterte aber mit seinem Abschluss am Mainzer Keeper. Im Nachfassen spitzelte dann Jude Bellingham den Ball in Richtung Kasten, aber Niakhate konnte so gerade noch auf der Linie klären (45+1.).

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Im zweiten Durchgang präsentierten sich die Gäste dann durchaus verbessert. Karim Onisiwo hatte nach einem Ballgewinn die Abschlusschance nach einem guten Konter, Manuel Akanji war jedoch in letzter Sekunde zur Stelle und grätschte dem Mainzer den Ball ab (51.). Kurz darauf gab es nach einer Überprüfung durch Schiedsrichter Daniel Schlager Handelfmeter für den BVB. Erling Haaland verwandelte mit einem strammen Schuss und stellte so bereits früh in der zweiten Halbzeit auf 2:0 für die Hausherren (53.).

>>> Die Statistiken zu #BVBM05

Die nächste gute Gelegenheit hatten dann wieder die Mainzer: Erneut wurde Onisiwo nach einem starken Pass gefährlich. Der Mainzer Stürmer überlupfte BVB-Torhüter Gregor Kobel – allerdings auch das Tor (61.). Kurz darauf hatte dann Mats Hummels auf der Gegenseite nach einem Eckball die Chance zur Vorentscheidung, traf mit seinem Kopfball aber nur den Außenpfosten (67.). In der Schlussphase erhöhten die Mainzer dann noch einmal den Druck. Einen Distanzschuss von Jean-Paul Boetius konnte Kobel jedoch noch parieren (77.). Wenig später machte es der eingewechselte Jonathan Burkardt dann besser: Nach einem missglückten Abschlag von Kobel landete der Ball beim Mainzer Joker, der das Spielgerät gekonnt ins Tor spitzelte (87.). In der Folge probierte Mainz noch einmal alles, für die Entscheidung sorgte aber schließlich der BVB: Nach einem starken Ballgewinn von Bellingham war Haaland zur Stelle und traf souverän zum 3:1-Endstand (90+4.).

Historisch gut: Erling Haaland - INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Spieler des Spiels: Erling Haaland

Erling Haaland nutzte bei seinem Comeback zwei seiner vier Torschüsse, traf erstmals überhaupt gegen Mainz und erzielte zum 19. Mal in einem Bundesliga-Spiel mehr als einen Treffer. Er kommt nun auf die unglaubliche Bilanz von 49 Toren in 49 Bundesliga-Spielen und setzte sich mit nun 9 Saisontreffern (in lediglich sechs Spielen) zumindest bis morgen alleine an die Spitze der Bundesliga-Torjägerliste.