Bremen - Als Traier Thomas Schaaf seine Akteure von Werder Bremen am Dienstagnachmittag zur ersten Übungseinheit dieser Woche bat, sah er sich einer arg dezimierten Trainingsgruppe gegenüber. Aufgrund von Nationalmannschaftsabstellungen und verletzungsbedingten Ausfällen muss der Werder-Coach derzeit auf 18 Akteure verzichten.

Auf dem Platz standen neben den beiden Torhütern Sebastian Mielitz und Felix Wiedwald Petri Pasanen (reist erst am Donnerstag zur finnischen Nationalmannschaft), Mikael Silvestre, Aaron Hunt, Felix Kroos, Said Husejinovic, Leon-Aderemi Balogun und Onur Ayik.

Tim Borowski konnte am Dienstag derweil noch nicht wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Der 30-Jährige, der zuletzt wegen anhaltender Leistenprobleme das Bundesligaspiel in Leverkusen verpasst hatte, wird auch morgen noch pausieren. Aufgrund einer Erkältung stand auch Philipp Bargfrede dem Werder-Trainer nicht zur Verfügung.