Im Sommer 2006 hatte er die Nachfolge von Ebbe Sand als Spielführer des FC Schalke 04 angetreten. Am Dienstag (17.3.) hat sich Marcelo Bordon entschlossen, sein Amt als Kapitän der Knappen an seinen Stellvertreter Mladen Krstajic weiterzugeben.

"Diese Entscheidung hat nicht mit einem Spiel oder mit anderen Dingen zu tun", begründete Bordon seinen wohlüberlegten Entschluss. "Aber nun ist der Moment gekommen, die Kapitänsbinde weiterzugeben. Ich bin sehr stolz darauf, Kapitän des FC Schalke 04 gewesen zu sein. Ich selbst werde mich künftig ganz auf mein Fußballspiel konzentrieren und bin überzeugt, dass ich mich somit noch mehr in den Dienst der Mannschaft stellen kann."

Chef-Trainer Fred Rutten bedauerte die Entscheidung, "aber Marcelos Haltung verdient Respekt. Für die von ihm geleistete Arbeit als Kapitän können wir uns alle nur bedanken." Neuer Kapitän bis zum Ende der Saison ist Mladen Krstajic. "Ich finde, dass man dieses Thema nicht zu hoch hängen sollte", sagte Krstajic. "Ich freue mich auf dieses Amt und werde alles dafür tun, mitzuhelfen, dass die Mannschaft erfolgreich Fußball spielt. Wir haben auch in dieser Saison noch Ziele."