Seit Wochen machen Marcelo Bordon vom FC Schalke 04 hartnäckige Probleme im Hüftbeuger zu schaffen.

Gegen Stuttgart musste der Kapitän in der 37. Minute das Feld verlassen, sein Einsatz am Mittwoch (3. Dezember) im UEFA-Cup-Spiel gegen den FC Twente ist fraglich.

Rutten hofft weiter

Nach derzeitigem Stand kann Schalkes Abwehrchef nicht eingesetzt werden, so Chef-Trainer Fred Rutten. "Aber vielleicht klappt es ja doch noch. Immerhin haben wir noch zwei Tage Zeit."

Den Wettlauf schon verloren haben indes Albert Streit (Knieprobleme), Levan Kenia (Sprunggelenk) sowie Peter Løvenkrands und Zé Roberto (beide Zerrung). Sie werden alle gegen den Ex-Club von Fred Rutten, Youri Mulder und René Eijkelkamp nicht zur Verfügung stehen.