Gut vier Wochen nach seiner Operation an der rechten Schulter kehrte Linksverteidiger Arthur Boka am Nachmittag wieder auf den Trainingsplatz zurück.

Nach harten und schweißtreibenden Tagen in der VfB Reha-Welt freute sich der ivorische Nationalspieler über die 40-minütige Laufeinheit mit Konditionstrainer Christian Kolodziej.

Operation war unumgänglich

"Ich habe im Moment keine Schmerzen mehr in der Schulter und hoffe, möglichst bald wieder am Mannschaftstraining teilnehmen zu können", so Boka, der neben den Laufeinheiten auch weiterhin in der VfB Reha-Welt an seinem Comeback arbeitet.

Eine Operation war nach mehrmaligem Auskugeln der Schulter unumgänglich gewesen.