Arthur Boka ist ins Mannschaftstraining des VfB Stuttgart zurückgekehrt. Am Dienstagnachmittag konnte der Linksverteidiger erstmals wieder am Training teilnehmen und absolvierte das komplette Programm ohne Probleme.

Boka wurde vor knapp acht Wochen an der rechten Schulter operiert, nachdem er sich diese mehrmals ausgekugelt hatte. Ende März absolvierte der ivorische Nationalspieler bereits wieder Laufeinheiten auf dem Clubgelände und schuftete nebenbei in der VfB Reha-Welt für sein Comeback.

"Arthur hat gut trainiert, muss aber intern noch mehr gefordert werden. Es ist aber gut möglich, dass er gegen Bochum schon wieder im Kader steht", sagte VfB-Cheftrainer Christian Gross.


Spielen Sie mit dem Tabellenrechner die Entscheidungen im Titelrennen und im Abstiegskampf selbst durch!