Bundesligist Werder Bremen muss am Sonntag auf beim Spiel gegen den 1. FC Köln auf Sebastian Boenisch verzichten. Der Linksverteidiger musste am Freitagnachmittag das Training der Werder-Profis vorzeitig wegen einer Oberschenkelverletzung beenden.

"Es ist ein kleiner Faseriss. Beim Flankentraining habe ich plötzlich ein Ziehen im linken Oberschenkel gespürt. Das ist natürlich sehr ärgerlich für mich und ich hoffe, dass ich so schnell wie möglich wieder spielen kann. Am Sonntag stehe ich aber definitiv nicht zur Verfügung", sagte Boenisch.

Der 21-Jährige wird aufgrund des Faserisses aber nicht nur am Sonntag in der Liga fehlen, sondern auch bei der U21-Nationalmannschaft im Spiel gegen Italien. "Ich wäre natürlich sehr gerne zur U 21 gefahren und hätte gerne gegen die Italiener gespielt. Nun geht meine Gesundheit aber erst einmal vor."