Sebastian Boenisch (r.) kam im September 2007 von Schalke 04 nach Bremen
Sebastian Boenisch (r.) kam im September 2007 von Schalke 04 nach Bremen
Bundesliga

Boenisch fällt aus - Fritz bleibt fraglich

Die Länderspielreise ist abgeschlossen und spätestens am Freitag (21. November) werden alle Nationalspieler von Werder Bremen wieder bei der Mannschaft sein. "Alle Spieler haben die Reisen zu ihren Landesauswahlen unverletzt überstanden", sagte Cheftrainer Thomas Schaaf auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Auch Petri Pasanen, der aufgrund von Augenproblemen nicht zur finnischen Nationalmannschaft gereist ist, trainierte am Donnerstagnachmittag wieder mit dem Team.

Boenisch definitiv nicht dabei

Ihre Verletzungen hingegen noch nicht auskuriert haben Clemens Fritz und Sebastian Boenisch. "Hinter einem möglichen Einsatz von Clemens Fritz steht noch ein sehr großes Fragezeichen. Er hat zwar in den letzten Tagen gut trainieren können, so dass die Hoffnung noch besteht, aber ob es für das Nordderby beim Hamburger SV reicht, müssen wir noch abwarten, bis dahin sind es ja noch ein paar Tage", sagte Schaaf zu dem Thema.

Einen Einsatz von Sebastian Boenisch schließt Schaaf indes schon aus. "Boenisch wird der Mannschaft am Sonntag nicht zur Verfügung stehen. Er macht derzeit ein Reha-Training und wird am Wochenende noch nicht wieder spielen können", so der Trainer.