Nach siebenwöchiger Pause und vielen Stunden im Fitnessraum ist Kapitän Marcel Maltritz vom VfL Bochum wieder auf den Trainingsplatz zurückgekehrt.

Seine Verletzung scheint optimal verheilt, am Mittwoch (1. April) soll der Abwehrmann der U23 unter die Arme greifen und den Ernstfall proben.

Schröder und Pfertzel fehlen

"Ich fühle mich sehr gut und habe mein Knie im Training gar nicht gespürt. Morgen werde ich gegen Rot-Weiss Essen den ersten Test unter Wettkampfbedingungen absolvieren", gibt sich Maltritz zuversichtlich.

Im Training am Dienstag (31.3) fehlten die angeschlagenen Oliver Schröder und Marc Pfertzel.