Bundesligadebüt und jetzt Vertragsverlängerung: Das Frühjahr 2009 stellt sich für Patrick Fabian sehr erfreulich dar. Knapp einen Monat nach seinem Einsatz gegen den FC Schalke 04 hat der 21-Jährige beim VfL Bochum 1848 einen Vertrag bis 2011 unterschrieben.

Patrick Fabian trägt seit Juli 2000 das blau-weiße Trikot. 2005 stand er mit der A-Jugend im Finale um die Deutsche Meisterschaft, das der VfB Stuttgart mit 3:0 gewann. Zwei Jahre später wurde er Profi und hat bis dato zwei Bundesligaspiele bestritten. Zudem lief er in dieser Saison zwölf Mal für die Zweite Mannschaft in der Regionalliga auf.

"Aktuelle Entwicklung freut uns sehr"

"Die aktuelle Entwicklung von Patrick Fabian freut uns sehr. Er ist der dienstälteste VfLer und besitzt eine hohe Identifikation mit dem Verein", erklärt Sportvorstand Thomas Ernst.

"Patrick ist für unsere Nachwuchsspieler das beste Beispiel dafür, dass man mit der richtigen Einstellung den Sprung vom Junioren- in den Seniorenbereich schaffen kann. Mit seinen Bundesligaeinsätzen wurde er dafür jetzt belohnt. Wir sind gespannt, wie seine weitere Entwicklung verläuft."

Patrick Fabian selbst zeigte sich ebenfalls zufrieden mit der Vertragsverlängerung: "Wir waren schon länger in Gesprächen, umso schöner, dass es jetzt nach meinem Bundesligadebüt geklappt hat. Mein Ziel ist es, mich ständig zu verbessern und zu einem festen Bestandteil des Profikaders zu werden."