Der VfL Bochum 1848 hat sich mit sofortiger Wirkung von Marcel Koller getrennt.

Der Schweizer hatte im Sommer 2005 die Arbeit als Cheftrainer aufgenommen und besitzt noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010. Als Interimslösung übernehmen Frank Heinemann und Dariusz Wosz als sein Co-Trainer die Leitung der Bundesligamannschaft.

"Zu großem Dank verpflichtet"

Am 1. Juni 2005 trat Marcel Koller seine Arbeit beim VfL Bochum 1848 an. In der ersten Spielzeit führte er die Mannschaft zum Aufstieg, anschließend schaffte der Verein drei Mal in Folge den Klassenerhalt.

Thomas Ernst: "Wir sind Marcel Koller zu großem Dank verpflichtet. Unter ihm sind wir im vierten Jahr erstklassig, das ist uns seit dem ersten Abstieg 1993 nicht mehr gelungen. Wir wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Weg."