Bochum - Der 1. FC Köln hat ein Testspiel gegen den VfL Bochum am Mittwochnachmittag mit 1:2 verloren. Frank Schaefer und die Kölner reisten mit den Profis, die nicht zu ihren Nationalmannschaften berufen wurden, ins Ruhrgebiet, um sich unter Spielbedingungen auf dem Leichtathletikplatz am rewirpowerSTADION vor etwa 300 Zuschauern auf die Partie gegen den 1. FSV Mainz 05 am kommenden Sonntag vorzubereiten.

Petit und Kevin Pezzoni kehrten auf Seiten der "Geißböcke" nach ihren Verletzungen in den Kader zurück, auch Adil Chihi kam erstmals wieder bei den Profis zum Einsatz.

Auch VfL-Coach Friedhelm Funkel probierte einiges aus: Roman Prokoph spielte eine ordentliche Partie über die volle Distanz auf der rechten Abwehrseite, im Mittelfeld begannen Toski, Semlits und Kefkir. In vorderster Reihe gingen Saglik, Aydin und Rzatkowski in die Begegnung.

Oguzhan Kefkir sorgte für den ersten Höhepunkt und verwertete die starke Vorarbeit von Mahir Saglik zur schnellen 1:0-Führung (4.). Nach Eckball von Kefkir kam Saglik am langen Pfosten ans Leder und setzte die Kugel an Miro Varvodic vorbei zum 2:0 in die Maschen (48.). Kurz vor dem Abpfiff gelang den Kölnern durch Simon Terodde nur noch der Anschlusstreffer (88.)


Bochum: Heerwagen - Prokoph, Maltritz (46. Yahia), Fabian, Bönig (46. Wolff) - Kefkir, Semlits, Toski - Saglik (61. Federico), Aydin (46. Chong Tese), Rzatkowski

Köln: Varvodic - Makino, Geromel (46. Andrezinho), Pezzoni, Eichner (46. Schulte) - Petit, Jajalo (73. Peszko) - Freis, Yalcin, Chihi (73. Terodde) - Ionita (67. Lanig)

Tore: 1:0 Kefkir (4.), 2:0 Saglik (48.), 2:1 Terodde (88.)

Bes. Vorkommnis: Heerwagen hält Foulelfmeter von Yalcin (76.)