München - Werder Bremen war mit einer stark verjüngten Mannschaft in die Saison gestartet. Ohne Tim Wiese, Naldo und Claudio Pizarro sollte es dennoch so weit wie möglich in Richtung Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb gehen. Doch nach 26 Spieltagen stehen die Bremer mit 30 Punkten auf Platz 14, weit weg von Europa.

Werder Bremen ist mittlerweile seit fünf Spielen sieglos - so lange wie noch nie in dieser Saison. Nach dem jüngsten Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth (2:2) sagte Trainer Thomas Schaaf: "Wir hatten den richtigen Weg eingeschlagen, aber jetzt treten wir auf der Stelle. Ich spreche meiner Mannschaft ab, dass sie gegen Fürth leidenschaftlich und bedingungslos gekämpft hat. Ich habe keine Erklärung dafür." bundesliga.de beleuchtet Werder Bremen vor dem Saisonendspurt.

Hoffnungsträger

Aaron Hunt schnürte zuletzt gegen Fürth erstmals als Joker einen Doppelpack, verwandelte auch erstmals in einem Spiel zwei Elfmeter. Mit neun Saisontoren stellte er bereits jetzt seinen persönlichen Rekord ein (wie 2006/07 und 2009/10).