Bremen - Am Donnerstagnachmittag musste des Team von Thomas Schaaf eine Hiobsbotschaft entgegennehmen. Aleksandar Stevanovic fällt bis auf Weiters aufgrund eines Kreuzbandanrisses aus und wird Werder Bremen lange fehlen.

"Es ging alles viel zu schnell im Training am Dienstag. Ich wollte zum Ball gehen, bin im Rasen hängengeblieben und habe mir dabei das Knie verdreht", erinnerte sich Aleksandar Stevanovic. "Ich hoffe natürlich, dass ich so schnell wie möglich wieder zurückkehren kann", so der jüngere der beiden Stevanovic-Brüder, der noch unmittelbar vor der Einheit am Donnerstag von Schaaf aufmunternde Worte mit auf den Weg bekommen hat.