Der FC Energie Cottbus muss zu Beginn der Saison 2009/10 auf Abwehrspieler Daniel Ziebig verzichten. Der 26-Jährige unterzieht sich am Mittwoch in Augsburg einer Knieoperation und fällt voraussichtlich sechs Monate aus.

Nachdem Daniel Ziebig in der Endphase der Bundesliga-Saison 2008/2009 mit dauerhaften Schmerzen im rechten Knie gespielt hatte und die Stabilität trotz einer Trainings- und Wettkampfpause nicht wie gewünscht wiederkehrte, unterzog sich der linke Verteidiger des FC Energie einer weiteren ärztlichen Untersuchung. Diese ergab eine Verletzung des vorderen Kreuzbandes.

Sofortiger Eingriff

"Nach Rücksprache mit der medizinischen Abteilung des FC Energie lasse ich diesen operativen Eingriff sofort vornehmen", erklärt Daniel Ziebig vor seiner Abreise zu Spezialist Dr. Ulrich Bönisch.

Daniel Ziebig begibt sich im Anschluss in die Rehabilitation und steht dem neuen Trainer Claus-Dieter Wollitz somit vorerst nicht zur Verfügung.