Hamburg - Marcus Berg ist von seiner Reha aus Schweden nach Hamburg zurückgekehrt. Schon am Sonntag (15.01.12) besuchte er zusammen mit seinen Teamkollegen vom Hamburger SV die Mitgliederversammlung im CCH. Am Montag stand die Arbeit am Comeback im Vordergrund. Zusammen mit Athletiktrainer Markus Günther absolvierte der Angreifer, der sich im letzten Vorrundenspiel gegen den FC Augsburg (1:1) einen Schlüsselbeinbruch zugezogen hatte, eine fußballspezifische Einheit auf dem Platz. "Bislang verläuft alles nach Plan. Es geht mir von Tag zu Tag besser", freut sich Berg, wieder an der Imtech Arena arbeiten zu können. Bis der Stürmer allerdings ins Mannschaftstraining zurückkehren kann werden noch einige Wochen vergehen.

Neben Berg fanden sich auch Mladen Petric (Schienbeinprellung) und Per Skjelbred (Wadenprellung) in der Imtech Arena ein. Die beiden Profis ließen ihre im Testspiel gegen Bielefeld bzw. im Trainingslager in Marbella eingehandelten Prellungen behandeln. Zum Duo stieß auch Marcell Jansen, der den freien Tag ebenfalls zur Pflege im Stadion nutzte.

Winterfahrplan der Bundesliga

Transferbörse der Bundesliga

Testspiele aller Clubs im Überblick

Aktuelle Transferliste