Lippstadt - Bayer 04 Leverkusen hat sich in der 1. Runde des DFB-Pokals souverän mit 6:1 beim Regionalligisten SV Lippstadt durchgesetzt und sich für den Bundesliga-Start gegen den SC Freiburg am nächsten Wochenende warmgeschossen. Sidney Sam, der zwei Tore erzielte und zwei weitere vorbereitete, gab eine beeindruckende Empfehlung für einen Startelfeinsatz am kommenden Samstag ab. Auch der zur zweiten Halbzeit eingewechselte Neuzugang Heung Min Son, Torschütze zum 4:1, bot eine starke Vorstellung. Lars Bender hatte in der 5. Minute den Torreigen eröffnet. Nach der Partie im "Stadion am Waldschlösschen" sprach bundesliga.de mit dem 24 Jahre alten Nationalspieler über den Saisonstart der Werkself.

bundesliga.de: Lars Bender, Glückwunsch zum Einzug in die nächste Runde im DFB-Pokal. Wie zufrieden sind Sie mit dem Auftritt?

Lars Bender: Gegen unterklassige Gegner ist es immer wichtig, dass man früh für klare Verhältnisse sorgt. Das haben wir mit meinem Tor direkt getan. Danach bekommen wir zwar direkt ein unglückliches Gegentor, aber wir haben bis zur Halbzeit nachgelegt und über das 3:1 hinaus noch viele gute Möglichkeiten herausgespielt. Wir wollten dann auch in der zweiten Hälfte nicht locker lassen, um keine Unsicherheit aufkommen lassen. Wir haben weiter Druck gemacht und das Tempo bis zum Ende hochgehalten.

bundesliga.de: Welche positiven Eindrücke nehmen Sie eine Woche vor dem Bundesligastart mit?

Lars Bender: Wichtig ist, dass wir die erste Runde souverän überstehen und uns nicht durchmogeln. Der Trainer hat von uns hohe Konzentration über das gesamte Spiel gefordert. Nur so geht es auch gegen die unterklassigen Vereine. Das Zusammenspiel war sehr positiv. So können wir uns mit einem guten Gefühl auf die Aufgabe gegen Freiburg vorbereiten.

bundesliga.de: Was gilt es noch zu verbessern?

Lars Bender: Es gibt sicher noch einige Dinge, die es zu verfeinern gilt, aber wir werden diese in Ruhe analysieren. Man muss vielleicht auch erst einmal die ersten Spiele abwarten, um zu sehen, wo man noch ansetzen muss. Aber für den Start gegen Freiburg sind wir in jedem Fall gut gerüstet.

bundesliga.de: Wie hat Ihnen die neue "Flügelzange" mit Sidney Sam und Heung Min Son gefallen?

Lars Bender: Die beiden haben in der zweiten Hälfte eine gute Vorstellung geboten. Ich denke, wir haben auf den Außenpositionen personell eine gute Qualität und daher verschiedene Möglichkeiten. Das kann über eine lange Saison sehr wichtig sein.

bundesliga.de: Wie bewerten Sie die Verpflichtung von Emre Can und wie könnte sie sich auf den Konkurrenzkampf auswirken?

Lars Bender: Spieler mit seiner Qualität tun uns immer gut. Die Saison ist lang und wir spielen in drei Wettbewerben. Er wird sicherlich auch seine Einsätze bekommen. Ich denke seine Verpflichtung ist für ihn und für Bayer Leverkusen sehr gut.

bundesliga.de: Wie lautet das Saisonziel von Bayer Leverkusen?

Lars Bender: Wir haben letzte Saison mit Platz drei eine gute Runde gespielt. Es wäre schön, wenn wir das wiederholen könnten.

bundesliga.de: Worauf freuen Sie sich besonders?

Lars Bender: Die Champions League ist für jeden das Maß aller Dinge. Es ist ein Traum dort zu spielen. Wir wollen auch dort eine gute Rolle spielen. Für mich persönlich ist das ein besonderer Ansporn.

Aus Lippstadt berichtet Markus Hoffmann