Leverkusen - Bayer Leverkusen muss im Gruppenspiel der Champions League am Mittwoch gegen Shakhtar Donetsk aus der Ukraine auf Lars Bender verzichten. "Das Spiel kommt zu früh für ihn", sagte Trainer Sami Hyypiä. Der Nationalspieler fehlte am Dienstagmorgen wegen seines Muskelfaserrisses weiterhin im Training.

Derweil hat sich Sebastian Boenisch im Mannschaftstraining zurückgemeldet und ist wie alle anderen Spieler außer Bender einsatzbereit. Boenisch hatte am Montag wegen starker Zahnschmerzen pausiert. Der Außenverteidiger hat mit Donetsk noch eine Rechnung offen: 2009 verlor er mit Werder Bremen das Endspiel des UEFA-Cups gegen die Ukrainer mit 1:2 nach Verlängerung. In der Startelf wird er am Mittwoch aber wohl nicht stehen, Trainer Sami Hyypiä dürfte Emre Can aufbieten.