Sven Bender (l.) wechselte 2008 vom TSV 1860 München zu Borussia Dortmund
Sven Bender (l.) wechselte 2008 vom TSV 1860 München zu Borussia Dortmund
Bundesliga

Bender fällt aus

Dortmund - Borussia Dortmund muss im Bundesliga-Auswärtsspiel am Sonntag (15.30 Uhr) bei Hannover 96 auf Sven Bender verzichten. Der Nationalspieler zog sich am Dienstag im Champions-League-Spiel gegen den FC Arsenal (1:1) einen kleinen Faserriss im linken Hüftbeuger zu.

Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun äußerte die Hoffnung, dass Bender in der darauf folgenden Woche im Gastspiel beim 1. FSV Mainz 05 wieder eingesetzt werden kann.

Auch Kehl und Götze fehlen gesperrt

Bender bot bei seinem Champions-League-Debüt eine gute Leistung. Trotz der Verletzung, die er sich bereits in der 75. Minute zugezogen hatte, legte er 13,57 Kilometer zurück. Sein Ausfall trifft den BVB besonders hart, denn sein Partner gestern Abend auf der "Doppel-Sechs", Sebastian Kehl, ist für das Spiel in Hannover gesperrt. Trainer Jürgen Klopp muss also das defensive Mittelfeld komplett neu besetzen. Außerdem muss er letztmalig in der Liga auch auf Mario Götze verzichten, der erst in Mainz wieder mitwirken darf.