Borussia Dortmunds am Knie verletzter Mittelfeldspieler Sven Bender muss weiter um seinen Einsatz am Sonntag gegen Eintracht Frankfurt bangen.

Eine Prognose lasse sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeben, heißt es aus der medizinischen Abteilung.

Tinga reist in die Heimat

Noch weitere BVB-Profis sind angeschlagen. Jakub Blaszczykowski, der in Stuttgart mit Adduktorenbeschwerden ausschied, unterzog sich am Dienstag einer Kernspin-Untersuchung.

Felipe Santana kuriert einen geschwollenen Knöchel aus. Weitere sechs bis acht Wochen muss Jürgen Klopp auf seinen brasilianischen Profi Tinga verzichten.

Der 32 Jahre alte Brasilianer wurde in seiner Heimat an den Adduktoren operiert. Tinga hatte wegen seiner Dauerbeschwerden das Trainingslager der zweiten Mannschaft abgebrochen und war in Absprache mit den BVB-Medizinern in seine Heimat gereist. Der Eingriff ist laut Sportdirektor Michael Zorc "gut verlaufen".