Der VfL Wolfsburg muss in den nächsten drei bis vier Wochen auf seinen Torwart Diego Benaglio verzichten. Der 26-Jährige unterzieht sich am Montag (1.2.) einem arthroskopischen Eingriff an seinem rechten Knie. Dabei wird eine Schleimbeutelfalte geglättet, die ihm seit geraumer Zeit Schmerzen bereitet.

Benaglio, der in der Rückrunde noch kein Mal im VfL-Tor stehen konnte, hatte zunächst versucht, die Probleme ohne Operation in den Griff zu bekommen. "Doch es wurde nicht besser. Ein normaler Trainings- und Spielbetrieb war leider nicht möglich", so der Schweizer Nationaltorwart: "Es war ein Punkt erreicht, an dem ich den stechenden Schmerz im Knie nicht mehr ertragen konnte."

Ende der vergangenen Woche holte sich Benaglio zwei weitere Expertenmeinungen von Fachärzten ein, die beide dieselbe Diagnose stellten und zur Arthroskopie rieten. "Ich hoffe, dass ich danach Ruhe habe. Schließlich haben mich die Schmerzen schon seit vielen Monaten beeinträchtigt."