Bastian Schweinsteiger (l.) im Duell mit Englands Gareth Barry
Bastian Schweinsteiger (l.) im Duell mit Englands Gareth Barry

Bemühter Compper - glücklose Offensive

Deutschland gegen England: Wie war das Auftreten der Debütanten? Wie haben sich Jogis Jungs präsentiert? Die Einzelkritik von bundesliga.de...

Rene Adler: Adler ermöglichte mit seiner verunglückten Faustabwehr den Treffer von Upson. Ansonsten bekam er nur noch einen Schuss auf sein Gehäuse - den hielt er.

Arne Friedrich: Friedrich bestritt nur einen Zweikampf am Ball. Der Berliner schlug einen Flanke, war jedoch an keinem Torschuss direkt beteiligt (0 Torschüsse, 0 Torschussvorlagen).

Heiko Westermann: Westermann gewann 71,4 Prozent seiner Zweikämpfe am Ball. Der Allrounder gab einen Torschuss ab und bereitete einen weiteren vor. Zudem schlug er zwei Flanken.

Per Mertesacker: Mertesacker gewann 85,7 Prozent seiner Duelle am Ball - zweitbester Wert auf dem Platz. Dennoch wie immer gewohnt fair: Der Bremer beging kein Foul.

Marvin Compper: Compper gab bei seinem Debüt einen Torschuss ab und hatte 86 Ballkontakte (nur Rolfes hatte bei Deutschland mehr). Er war sehr zweikampfstark und gewann acht seiner neun direkten Duelle am Ball - das sind 88,9 Prozent und bedeuten Bestwert aller Akteure (aus den Anfangsformationen)!

Simon Rolfes: Rolfes bestritt von allen Deutschen die meisten Zweikämpfe (15), gewann jedoch nur 40 Prozent davon. Seine zwei Torschüsse bedeuten Höchstwert in seinem Team (zusammen mit Marin). Rolfes hatte außerdem die meisten Ballkontakte bei Deutschland (93).

Jermaine Jones: Jones hatte in der 1. Halbzeit die drittmeisten Ballkontakte im deutschen Team (33). Er schlug eine Flanke, beging ein Foul und wurde selbst ein Mal gefoult. Der Schalker bestritt nur vier Zweikämpfe, von denen er drei gewann.

Bastian Schweinsteiger: "Schweini" bereitete drei der vier deutschen Torschüsse vor der Pause vor. Am Ende hatte er vier Torschussvorlage zu Buche stehen - Höchstwert aller Akteure auf dem Feld. Schweinsteiger schlug sechs Flanken - die meisten bei Deutschland.

Piotr Trochowski: Trochowski bereitete unter Mithilfe der Engländer Terry und Carson den Treffer von Helmes vor. Der Hamburger gab einen Torschuss ab - dies war einer von nur drei deutschen Torschüssen, die auf das Tor der Engländer kamen. "Troche" hatte 71 Ballkontakte, schlug zwei Flanken und brachte 93,9 Prozent seiner Pässe zu einem Mitspieler - beste Passquote auf dem Platz.

Miroslav Klose: Klose gab einen von nur vier deutschen Torschüssen in der 1. Halbzeit ab, sonst war er an keinem Torschuss beteiligt (0 Torschussvorlagen). Kein Akteur auf dem Feld beging mehr Fouls als er (3). Selbst wurde er zwei Mal gefoult. Der Münchner hatte bei seinem 45 Minuten-Einsatz nur 18 Ballkontakte, gewann jedoch immerhin die Mehrzahl seiner Zweikämpfe am Ball (5 von 9).

Mario Gomez: Der Stuttgarter war an keinem Torschuss beteiligt - 0 Torschüsse und 0 Torschussvorlagen. Bis zu seiner Auswechslung in der 57. Minute hatte er 30 Ballkontakte.

Tim Wiese: Wiese bekam vier Schüsse auf sein Gehäuse - drei hielt er, beim vierten war er chancenlos.

Patrick Helmes: Helmes traf mit seinem ersten und einzigen Torschuss zum 1:1 - das erste Länderspieltor des Leverkuseners. Er bereitete als einziger deutscher Stürmer einen Torschuss vor (1 Torschussvorlage).

Marko Marin: Marin gab zwei Torschüsse ab - kein Deutscher schoss öfter. Er hatte 26 Ballkontakte und schlug zwei Flanken.

Lukas Podolski: Podolski gab einen Torschuss ab. Er hatte bei seinem 33 Minuten-Einsatz nur zehn Ballkontakte.

Serdar Tasci:Tasci hatte noch 20 Ballkontakte und bestritt einen erfolgreichen Zweikampf am Ball. 13 seiner 16 Pässe kamen an.

Marcel Schäfer: Der Debütant hatte bei seinem Kurzeinsatz starke 28 Ballkontakte und schlug drei Flanken (zweithöchster Wert in seinem Team). Schäfer gewann alle seine drei Duelle am Ball.