Frankfurt - Die Frankfurter Eintracht hat sich für ihre Mission "Wiederaufstieg" mit Stefan Bell und Constant Djakpa verstärkt.

Bell (*24. August 1991) war in der letzten Saison vom 1. FSV Mainz 05 an den TSV 1860 München ausgeliehen. Zur Saison 2011/12 wechselt der Abwehrspieler nun zum hessischen Traditionsverein. Der 19 Jahre alte Innenverteidiger absolvierte in der 2. Bundesliga 24 Spiele für die "Löwen" und schoss zwei Tore.

Constant Djakpa (*17. Oktober 1986) steht seit 2008 bei Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag und wurde in der letzten Saison zu Hannover 96 ausgeliehen. Nun wechselt der 24 Jahre alte Außenverteidiger zur Saison 2011/12 zu Eintracht Frankfurt.
Der gebürtige ivorische Fußballprofi bestritt bisher 47 Bundesligapartien. Neun Spiele während seiner Zeit in Leverkusen (Saison 2008/2009) und 38 für die Hannoveraner.