Zusammenfassung

  • Die Fans von Borussia Dortmund sind für den FIFA Fan Award 2017 nominiert

  • Grund ist die Aktion #bedforawayfans rund um den Anschlag auf den BVB-Bus bei der Champions-League-Partie gegen Monaco

  • Viele Dortmunder boten den mitreisenden Monegassen im April 2017 spontan Schlafplätze an

Köln - Die Fans von Borussia Dortmund sind für den FIFA Fan Award 2017 nominiert und stehen auf der Shortlist der drei letzten Kandidaten zusammen den Supportern des Celtic FC und des FC Kopenhagen. Anlass dafür ist die Aktion #bedforawayfans, die sich im Rahmen der tragischen Ereignisse rund um den Anschlag auf den BVB-Bus vor dem Champions-League-Spiel gegen den AS Monaco im April abgespielt hat.

Am 23. Oktober werden die Gewinner der Wahl bekannt gegeben.

>>>Mehr Infos unter fifa.com

Nach den Bombenexplosionen am Dortmunder Mannschaftsbus musste die Champions-League-Partie Borussia Dortmund gegen den AS Monaco am 11.April 2017 abgesagt werden. Die Fans beider Teams verhielten sich dabei bemerkenswert. Nicht nur, dass Dortmunder und Monegassen gelassen das Stadion verließen, sie solidarisierten sich auch untereinander und teilten unter dem Motto #bedforawayfans Wohnung und Essen.

Am Morgen danach gab es in Dortmund viele bunte schwarz-gelb-rot-weiße Frühstücksrunden. Einige Dortmunder boten den Franzosen auch gleich eine Bleibe für den Mittwoch an, schließlich wird das Spiel am heutigen Abend um 18:45 Uhr nachgeholt.

>>> Die Bundesliga zeigt sich mit dem BVB solidarisch