Milan und Beckhams US-Club Los Angeles Galaxy haben sich nach Angaben der Tageszeitung "Corriere della Sera" nach monatelangem Tauziehen auf eine Verlängerung des Leihvertrages bis zum 30. Juni dieses Jahres geeinigt.

Ursprünglich hätte der englische Nationalspieler im März nach LA zurückkehren müssen, um die Vorbereitung auf die bevorstehende Saison in der Major League Soccer (MLS) aufzunehmen.

Beckham kommt Milan entgegen

Die nun erfolgte Einigung sieht vor, dass der 33-Jährige im Sommer nach Kalifornien zurückkehrt und die Spielzeit in der MLS beendet. Danach wolle "Becks" zum 1. Januar 2010 dann endgültig zu Milan wechseln und dafür auf die Hälfte seines Gehalts verzichten.