Hoffenheim - Zwei Spiele, vier Punkte, Platz 3: Der Bundesligastart der TSG Hoffenheim ist geglückt. Jetzt kommt der VfL Wolfsburg am Samstag nach Sinsheim, und Kapitän Andreas Beck will die Erfolgsserie der TSG unbedingt ausbauen.

„Wir spielen auf Sieg“, sagt der 27-Jährige auf der Webseite der Hoffenheimer. Beck ist sich bewusst, dass sich die TSG dafür steigern muss: „Wir wissen, dass wir noch besser spielen können als gegen Augsburg und Bremen und wir werden auch noch besser spielen. In den nächsten Wochen kommen Gegner auf uns zu, die noch bessere Leistungen erfordern.“

6:2-Sieg beim letzten Bundesliga-Duell

Der Länderspielpause gewinnt Beck sogar noch positive Seiten ab, auch wenn die TSG in den vergangenen Tagen nicht komplett trainieren konnte: „Der VfL hat wahrscheinlich mehr Nationalspieler als wir. Deshalb könnte diese Pause sogar ein kleiner Vorteil für uns sein.“

In guter Erinnerung ist das letzte Bundesliga-Heimspiel gegen den VfL geblieben - mit 6:2 fegte die TSG die Wolfsburger am 2. März dieses Jahres aus der Wirsol Rhein-Neckar-Arena.