Nach dem Bundesliga-Finale am 5. Mai in Nürnberg bestreitet Bayer 04 in der Woche darauf noch drei Freundschaftsspiele. Auch einige Eckdaten zur neuen Saison stehen bereits.

Am Samstag, 5. Mai, kämpft die "Werkself" letztmals in der Bundesliga-Spielzeit 2011/12 um Punkte im Nürnberger Easy-Credit-Stadion. Das Saisonende ist damit für die Bayer 04-Profis aber noch nicht erreicht. Von Mittwoch, 9. Mai, bis Sonntag, 13. Mai, bestreiten die Leverkusener ein so genanntes Regenerations-Trainingslager und beziehen dabei hauptsächlich auf Norderney Quartier.

Drei Freundschaftsspiele bestreitet Bayer 04 im Rahmen des sportlichen Ausflugs an die ostfriesische Nordseeküste: am 9. Mai auf der Anreise um 19 Uhr beim Niedersachsenligisten BV Cloppenburg, am 11. Mai (19 Uhr) beim heimischen TuS Norderney (Kreisleistungsklasse) sowie auf der Rückreise am 13. Mai in Firrel bei Leer gegen den TuS Firrel. Teamchef Sami Hyypiä und Trainer Sascha Lewandowski werden in der Woche darauf am Donnerstag, 17. Mai, letztmals zum Training bitten.

Der Trainingsauftakt zur Saison 2012/13 ist noch nicht exakt terminiert, einige andere Eckpunkte zur neuen Bundesliga-Spielzeit, die am Wochenende des 24. bis 26. August eröffnet wird, stehen aber bereits fest. So wird Bayer 04 am 18. Juli (20 Uhr) das Eröffnungsspiel in Offenbach zur offiziellen Einweihung des neuen Sparda-Bank-Hessen-Stadions der Kickers bestreiten.

Trainingslager in St. Gallen

Kurz darauf heißt es Koffer packen für die Schweiz: Vom 22. bis 29. Juli absolviert Bayer 04 ein Trainingslager in St. Gallen. Im dortigen Hotel Säntispark hat sich die Werkself schon einige Male vorbereitet, zuletzt im Sommer vor zwei Jahren.

Fix terminiert ist auch bereits die traditionelle Saisoneröffnung: Am Sonntag, 19. August, werden die Fans ausgiebig Gelegenheit haben, die neue Werkself zu begutachten und sich mit Autogrammen einzudecken. Ort und Zeitpunkt der Veranstaltung werden noch zeitnah bekannt gegeben.