Der FC Bayern München muss auch im Auswärtsspiel beim VfL Bochum weiterhin auf ein Quartett an Stammspielern verzichten.

So fällt Franck Ribery genauso weiterhin aus wie Luca Toni (Achillessehnenproblem) und Tim Borowski (Oberschenkelzerrung). Außerdem wird Hamit Altintop fehlen, nachdem er sich beim 5:1-Sieg am vergangenen Spieltag gegen Hannover einen Muskelfaserriss zugezogen hatte.

"Wir brechen das nicht übers Knie"

Die Hoffnungen auf eine Rückkehr von Ribery erledigte sich im Rahmen des Abschlusstrainings am Freitag. "Er ist noch nicht komplett schmerzfrei. Wenn er noch Schmerzen hat, machen wir lieber noch ein paar Tage Aufbautraining, denn die nächsten Wochen haben es in sich. Wir brechen das jetzt nicht übers Knie", sagte Jürgen Klinsmann.

Aufgrund der Ausfälle berief der Bayern-Trainer zwei Nachwuchstalente für die Partie im Revier. Thomas Müller, der am Dienstag in der Champions League zum 7:1-Endstand getroffen hatte, steht ebenso im Aufgebot wie Deniz Yilmaz, der nach dem Spiel der zweiten Mannschaft am Freitagabend in Bremen am Samstag zum Profiteam dazustoßen wird.