Ohne 13 bei der WM beschäftige Profis startet Doublegewinner Bayern München am Montag nach nur vier Wochen Urlaub die Vorbereitung auf die kommende Saison.

Um 11.30 Uhr bittet der nach seinem Portugal-Trip bestens erholte Trainer Louis van Gaal sein Rumpfteam erstmals auf den Rasen. Die prominentesten Namen beim Start werden Ivica Olic, Daniel van Buyten und Hamit Altintop sein. Wieder im Kader des Fußball-Rekordmeisters stehen Andreas Ottl und der derzeit verletzte Breno, die an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen waren und zurückkehren.

"Das ist keine einfache Situation"

"Das ist für einen Trainer natürlich keine einfache Situation", sagte van Gaal, "Aber ich werde mit meinem Stab auch aus dieser Situation das Beste machen." Zwei Wochen lang wird der Holländer mit seinem Rumpfkader arbeiten.

Um ein vernünftiges Training zu ermöglichen, wird Hermann Gerlands Amateur-Team immer mit den Profis trainieren. Ab 4. Juli gönnt van Gaal seinen Spielern dann noch einmal zehn Tage Pause, ehe am 15. Juli der zweite Teil der Vorbereitung beginnt. Dann werden auch die WM-Teilnehmer nach und nach zum FC Bayern zurückkehren.

Ersters Testspiel am 26. Juni

Derzeit spielen die Bayern-Profis Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Miroslav Klose, Mario Gomez, Thomas Müller, Holger Badstuber, Jörg Butt und Rückkehrer Toni Kroos (von Bayer Leverkusen) bei der WM für Deutschland. Kapitän Mark van Bommel, Arjen Robben und Edson Braafheid (Rückkehr nach Leihgeschäft mit Celtic Glasgow) gehören dem Kader der Niederländer an. Franck Ribery steht mit Frankreich vor dem Aus und Martin Demichelis mit Argentinien fast schon im Achtelfinale.

Das erste Testspiel bestreitet das Bayern-Rumpfteam am 26. Juni beim niedersächsischen Fanclub "Lohner Bayern Union". Ins Trainingslager bittet Louis van Gaal sein Team vom 19. bis 24. Juli am Gardasee.