Robert Lewandowski verwandelt den Elfmeter zur Bayern-Führung sicher - © gettyimages / Martin Rose/Bongarts
Robert Lewandowski verwandelt den Elfmeter zur Bayern-Führung sicher - © gettyimages / Martin Rose/Bongarts
Bundesliga

Bayern-Sieg gegen Hamburg: Auf Lewandowski ist Verlass

Hamburg – Der FC Bayern München zieht auch nach dem Rückrundenstart an der Tabellenspitze einsam seine Kreise. Am Freitagabend startete der Rekordmeister mit einem schmucklosen 2:1-Auswärtssieg beim Hamburger SV (zum Spielbericht) ins Fußballjahr 2016. Das Team von Pep Guardiola stellte einen weiteren Bundesliga-Rekord ein, im Volksparkstadion feierte der Rekordmeister im 18. Spiel den 16. Saisonsieg. Verkraften müssen die Bayern allerdings die Verletzung von Abwehrchef Jerome Boateng.

Lewandowski jagt Aubameyang

Mit 49 Punkten stellen die Bayern die zweitbeste Bilanz in der Bundesliga-Historie. Nur 2013/14, im ersten Jahr unter Guardiola, holten die Bayern zu diesem Zeitpunkt einen Punkt mehr.

Spielerisch wussten die Bayern jedoch noch nicht zu gefallen. Nach dem Trainingslager in Doha und der Niederlage im Testspiel gegen den Zweitligisten Karlsruher SC mühten die Bayern sich ins Spiel. Bei Minustemperaturen im ausverkauften Volksparkstadion machte der HSV dem Tabellenführer das Leben schwer. "Das erste Spiel nach der Winterpause ist immer nicht so einfach, umso glücklicher sind wir, dass wir gewonnen haben", erklärte Doppeltorschütze Robert Lewandowski (Stimmen zum Spiel). Im Vorjahr verpatzte der FC Bayern noch den Rückrundenstart beim 1:4 in Wolfsburg.

- © gettyimages / Rose
- © gettyimages / Rose