Die verletzten Marcell Jansen und Tim Borowski vom FC Bayern München sind auf dem Weg der Besserung und hoffen auf ein baldiges Comeback.

Neuzugang Borowski, der aus Bremen kam, hat seine Innenbanddehnung im linken Knie so gut wie auskuriert. "Der Heilungsprozess verläuft super", sagte der 28-Jährige gegenüber fcbayern.de

Der Mittelfeldmann ist optimistisch, zum Bundesliga-Auftakt am Freitag im Heimspiel gegen den Hamburger SV im Kader zu stehen: "Ich bin auf einem guten Weg und hoffe, dass es noch klappt."

Jansen muss Geduld aufbringen

Marcell Jansen hingegen dürfte gegen den HSV noch ausfallen. Der Linksverteidiger klagte zuletzt über ausstrahlende Schmerzen im rechten Bein, weshalb er im DFB-Pokal-Spiel bei RW Erfurt (4:2) kurzfristig passen musste.

Eine "müde Rückenmuskulatur" wurde als Ursache ausgemacht, die für eine Nervenstörung sorgt. "Da muss ich etwas Geduld mitbringen", weiß Jansen. Mit einem gezielten Einzeltraining arbeitet der Nationalverteidiger auf eine baldige Rückkehr ins Mannschaftstraining hin.