Um den Reservisten Spielpraxis zu verschaffen, fand am Mittwoch ein Freundschaftsspiel zwischen Bayer 04 und dem Zweitligisten MSV Duisburg in der BayArena statt.

Die erste Halbzeit brachte wenig Erwärmendes. Die Gäste aus Duisburg wurden zwei Mal aus der Entfernung gefährlich. Zunächst wurde Bayer Keeper Benedikt Fernandez in der 23. Minute von Christian Tiffert aus 18 Metern geprüft, konnte den Ball aber problemlos festhalten. Der Schuss von Olcay Sahan aus 20 Metern in der 45. Minute ging am Tor vorbei.

Die beste Chance für Bayer hatte Patrick Helmes auf dem Fuß. Nach einer Flanke von der rechten Seite von Burak Kaplan konnte der Stürmer volley vom Elfmeterpunkt abziehen, schoss aber vorbei.

In der 55. Minute traf Burak Kaplan schließlich zum 1:0 für die Leverkusener. Eine mustergültige Hereingabe von Lars Bender verwertete der Mittelfeldspieler am zweiten Pfosten zum 1:0. Dario Vidosic glich in der 67. Spielminute für die "Zebras" aus.