Zell am See - Beim Vormittags-Training von Bayer Leverkusen am Dienstag musste Philipp Wollscheid passen. Der Neu-Nationalspieler leidet unter einer Magen-Darm-Erkrankung. Für Emir Spahic war die Einheit etwas früher beendet. Der Innenverteidiger erlitt ohne gegnerische Einwirkung eine Blessur am Gesäßmuskel und trat dick bandagiert an der Seite von Team-Manager Hans-Peter Lehnhoff vorzeitig den Weg ins Mannschaftshotel an. "Eine Vorsichtsmaßnahme", sagte Pressesprecher Dirk Mesch.

Nicht auf dem Platz mit den Kollegen stand Karim Bellarabi. Nachdem der U21-Nationalspieler nach seiner Schambeinentzündung in Zell am See erstmals seit über einem halben Jahr wieder komplette Einheiten mitgemacht hat, arbeitete er nun aus Gründen der Belastungssteuerung individuell und regenerativ.