Nach der 1:2-Niederlage des FC Barcelona am Sonntag bei Atletico Madrid ist Bayer 04 Leverkusen als einzige Mannschaft in den fünf wichtigsten europäischen Fußball-Ligen noch ungeschlagen.

Während der Bundesliga-Spitzenreiter nach 22 Spieltagen noch seine "weiße Weste" hat, sind die Spanier im 22. Spiel erstmals gestolpert.

In der englischen Premier League haben Tabellenführer FC Chelsea und der Fünfte Manchester City schon vier Mal verloren, Inter Mailand in der italienischen Serie A bislang zwei Mal. Schon fünf Niederlagen haben in Frankreich Girondins Bordeaux, Olympique Lyon und Olympique Marseille auf dem Konto.

Bayer vor Bundesliga-Rekord

In den übrigen europäischen Ligen gibt es neben der "Werkself" allerdings noch zwei weitere Klubs ohne Niederlage: In der niederländischen Ehrendivision ist Tabellenführer PSV Eindhoven, der Europa-League-Gegner des Hamburger SV, nach 23 Spielen noch unbesiegt. Und in Tschechien hat der Tabellenzweite Sparta Prag nach acht Siegen und acht Unentschieden noch eine "weiße Weste".

Unterdessen könnte Leverkusen am Sonntag einen weiteren Rekord einstellen: Sollten die Rheinländer bei Werder Bremen nicht verlieren, hätte man den Startrekord des FC Bayern München aus der Saison 1988/89 mit 23 Spielen ohne Niederlage eingestellt.