Wolfsburg - Bayer Leverkusen hat nach der 2:3 (1:2)-Niederlage beim VfL Wolfsburg gleich fünf verletzte Spieler zu beklagen.

Von den angeschlagenen Profis Simon Rolfes, Stefan Kießling (beide Platzwunde am Kopf), Lars Bender, Ömer Toprak (beide Muskelverletzungen) und Stefan Reinartz (Sprunggelenkverletzung) konnte lediglich Kießling durchspielen. Die Endphase der Begegnung musste die Mannschaft von Robin Dutt mit zehn Spielern bestreiten, da Dutt schon dreimal gewechselt hatte.

Über die Schwere der Verletzungen, und ob die Spieler am kommenden Samstag gegen Mönchengladbach eingesetzt werden können, ist noch nichts bekannt.