Köln - Unter dem Motto "Jedes Leverkusener Kind soll schwimmen lernen" findet am 19. und 20. November 2010 das mittlerweile 6. Powern für Pänz 24h Schwimmen im Calevornia in Leverkusen statt.

Beim Benefizschwimmen in Leverkusen beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder bekannte Sportler, Künstler, Kultureinrichtungen, Musikgruppen und verschiedene Leverkusener Vereine aktiv im Wasser oder bringen sich ein, um die Schwimmerinnen und Schwimmer und deren Fans oder Familien zu unterhalten.

Unterstützung für Leverkusener Grundschulkinder

Die namhaften Sponsoren aus Leverkusen und dem Umland leisten dazu einen Beitrag von 0,50 € pro geschwommener Bahn. Mit dem erschwommenen Betrag von ca. 20.000 € jährlich werden Leverkusener Grundschulkinder individuell in ihrer sozialen und motorischen Entwicklung gefördert.

Das Fanprojekt Leverkusen ruft diesmal alle Bayer 04-Fans auf mitzumachen. Wer am Samstagmorgen, den 20.11 zwischen 8 und 10 Uhr mit dem Fanprojekt an den Start gehen will, kann sich per Email bei fanprojekt@bayer04.de oder persönlich im Fanprojekt in der Lichstraße 64 anmelden. Das komplette Programm ist unter www.powern-fuer-paenz.de einzusehen.

"Besser mit Armut und Aggression umgehen"

"Viele Kinder in Leverkusen leben in sozialen Missständen. Erlebnispädagogische Angebote wie Powern für Pänz zeigen diesen Kindern Möglichkeiten auf, sich selbst zu stärken und besser mit Armut, Aggression und oft auch häuslicher Gewalt umgehen zu können und zu lernen, wo und wie sie sich notfalls Hilfe holen können", sagt Stefan Thomé, Leiter des Leverkusener Fanprojekts. "Da ist es doch selbstverständlich, dass wir mit einer Gruppe dabei sind und die Sache unterstützen."