Aufgrund der acht Nationalmannschaftabstellungen und der vier verletzten Werder-Profis Claudio Pizarro, Torsten Frings, Mesut Özil und Sebastian Boenisch war der Kreis der anwesenden Spieler bei der Bremer Trainingseinheit am Donnerstagmorgen (26. März) sehr überschaubar.

"Wie es im Moment aussieht, sind die verletzten Spieler ab der nächsten Woche wieder soweit, dass man über eine Trainingsteilnahme sprechen kann", sagte Cheftrainer Thomas Schaaf.

Baumann: "Ich habe keine Schmerzen mehr"

Frank Baumann, der in den letzten Tagen noch ein individuelles Programm absolvieren musste, konnte hingegen schon wieder mit der Mannschaft trainieren. "Ich bin wieder voll drin und habe keine Schmerzen mehr", so der Werder-Kapitän.

Ganz so weit ist Markus Rosenberg noch nicht, doch auch der Angreifer, der ebenfalls individuell übte, befindet sich auf dem Weg der Besserung. "Ich mache jetzt jeden Tag ein bisschen mehr, zum Glück haben wir wegen der Spielpause keine Eile, so dass ich kein Risiko eingehen muss", so der schwedische Nationalspieler.