Bremen - Pech für Mehmet Ekici. Der türkische Nationalspieler hatte sich am Freitag bei der abschließenden Einheit des SV Werder Bremen vor dem Auswärtsspiel beim FC Bayern München verletzt und konnte daher die Reise zu seinem Ex-Verein nicht mit antreten. Werder verlor die Partie mit 1:4.

"Er hat eine Bauchmuskelzerrung und wird etwa zwei Wochen ausfallen", erklärte Werders Mannschaftsarzt Dr. Götz Dimanski. Damit würde der 21-Jährige den "Grün-Weißen" auch beim Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg nicht zur Verfügung stehen.