München - Bastian Schweinsteiger vom Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern München ist unmittelbar vor dem Rückrundenauftakt beim Verfolger VfL Wolfsburg sicher, dass der deutsche Rekordmeister trotz des großen Vorsprungs bis zum Saisonende hoch konzentriert bleibt.

"Ich glaube nicht, dass wir noch einmal diesen Fehler machen. Wir haben eine unglaubliche Qualität und viele Spieler in den Reihen, die es genießen, auf dem Platz zu stehen und gewinnen wollen. Wir werden die Spannung bis zum letzten Spiel hochhalten. Das gehört dazu, das verlangt auch der Respekt gegenüber den anderen Vereinen in der Bundesliga", sagte Schweinsteiger im Exklusiv-Interview mit dem Sport-Nachrichtensender "Sky Sport News HD" (Partnerseite von Sky).

Großer Kader für große Titel

Für den 30-Jährigen ist jeder Spieler im FCB-Kader wichtig für den Erfolg: "Wir haben eine sehr flexible Mannschaft, die verschiedene Varianten spielen kann. Die großen Titel gewinnt man nur, wenn man 20 oder 22 Spieler hat, die gut drauf sind. Das war immer so und deswegen gehe ich davon aus, dass die Spieler klug genug sind, das zu wissen."

Nach einer verletzungsbedingten Pause und nur acht Einsätzen in der Hinrunde sprüht der Mittelfeldspieler wieder vor Tatendrang. "Ich fühle mich sehr gut. Der Rhythmus und die Kraft werden mit jedem Spiel mehr zurückkehren", sagte Schweinsteiger. "Ich fühle mich am wohlsten im zentralen Mittelfeld. Ich spiele gerne defensiv, tauche aber auch immer gerne in der Offensive auf und versuche, in die Tiefe zu gehen und den Stürmern zu helfen ("Verbesserer" Schweinsteiger - Spezialist für die großen Momente).

Diskussionen um auslaufende Verträge möchte Schweinsteiger zurzeit nicht führen: "Wenn man noch eineinhalb Jahre Vertrag hat, dann muss man nicht herumzappeln. Bayern München weiß genau, was sie an uns haben und wir wissen genau, was wir an Bayern München haben. Ich persönlich sehe da keine Eile."

Darüber hinaus hat der Weltmeister einen weiteren großen Wunsch: "2016 möchte ich gerne Europameister werden."